Der Seelenraum am Lebensanfang 

Vorgeburtliche Bindungsbegleitung und Traumabegleitung rund um Schwangerschaft und Geburt und ihre Bedeutung für die therapeutische Arbeit 

 

Weiterbildung in 9 Wochenenden

Immer mehr Menschen erleben während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett große Herausforderung oder suchen nach Heilungsmöglichkeiten nach traumatischen Erlebnissen. Der Bedarf an Hilfen für Schwangere, Kinder und junge Eltern wird immer größer. Das Wissen um die Bedeutung dieser Zeit für das weitere Leben nimmt ständig zu, und damit der Bedarf an therapeutischen Möglichkeiten, um Menschen auch im späteren Leben zu begleiten. Wie ist es möglich, Menschen im prä- und perinatalen Raum heilsam zu begleiten?  In 9 Wochenenden werden theoretische Grundlagen und praktische Begleitung vermittelt.  

Inhalte
In der Weiterbildung geht es um den Seelenraum am Lebensanfang und die Urbewegung, die darin wirkt. Sie ist mit den Händen spürbar und führt uns in unser Inneres zu unserem Wesen. Der Seelenraum am Lebensanfang begleitet uns ein Leben lang. Ihn aufzusuchen ermöglicht die Begegnung mit uns Selbst in dieser Zeit des Werdens. In der Schwangerschaft ist im Seelenraum am Lebensanfang unter anderem die Begegnung mit dem werdenden Kind möglich.

Die Weiterbildung behandelt die prä-, peri- und postnatale Lebensphase und beleuchtet die weitreichende Bedeutung dieser Zeit für die Entwicklung von Kindern und Erwachsenen. Sie zeigt Möglichkeiten auf, den Seelenraum am Lebensanfang aufzusuchen, die Urbewegung zu spüren und mit ihrer tiefen Heilkraft in Berührung zu kommen. Dies kann präventiv und therapeutisch geschehen. Sie möchte Fachpersonen befähigen, Menschen in diesen Seelenraum zu begleiten und eine Seelenbegegnung zu erleben. Dies kann im therapeutischen Sinne frühe Themen berühren und integrieren. Während der Schwangerschaft ermöglicht es eine innige Verbindung mit dem Kind, das eigene Urvertrauen wieder zu entdecken, Vertrauen in die Schwangerschaft zu finden und Zuversicht in Anbetracht herausfordernder Situationen zu erfahren.

Die Weiterbildung umfasst folgende Inhalte:
- Das Erspüren der Urbewegung
- Wege in den Seelenraum am Lebensanfang
- Umgang mit Trauma, Bindungs- und Geburtstrauma und Prävention von Geburtstraumen
- Begleitung von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett während Herausforderungen wie z.B. Schwangerschaftskomplikationen, Verlust eines Kindes, Geburtsängste, Wochenbettdepressionen usw.
- Therapeutische Begleitung von Kindern und Erwachsenen im Zusammenhang mit prä- und perinatalen Themen
- Relevante Grundlagen aus Embryologie, Epigenetik, Medizin und Psychologie

Wesentliche Elemente der Weiterbildung sind die Selbsterfahrung in der Gruppe und die Beschäftigung mit der eigenen Schwangerschafts- und Geburtsbiografie. Die Teilnehmer*innen können während der Ausbildungszeit mit eigenen Begleitungen beginnen und Fallbeispiele einbringen.

Teilnahme
Die Weiterbildung richtet sich an Menschen, die Frauen, Kinder und Familien rund um Schwangerschaft und Geburt und darüber hinaus begleiten (Ärzt*innen, Hebammen, Pädagog*innen, Sozialpädagog*innen, Therapeut*innen, Osteopath*innen und verwandte Berufsgruppen).

Ort: Osnabrück: Im Zittertal 5, 49143 Bissendorf
Beginn: 22.01.2022
Umfang: 9 Wochenenden von Samstag 11 Uhr bis Sonntag 17 Uhr.
Termine: 
2022: 22.-23.1, 19.-20.3, 18.-19.6, 10.-11.9, 12.-13.11.
2023: 21.-22.1., 18.-19.3., 17.-18.6., 9.-10.9.
Kosten: 390 € pro Wochenende; die Weiterbildung enthält gem. §4 Nr. 14 UstG keine Umsatzsteuer. 
Punkte: Hebammenpunkte, DFP Punkte und VOD-Punkte wurden bei vorehergehenden Weiterbildungen genehmigt und sind beantragt.
Anmeldung: Vor der Anmeldung findet ein kleines Vorgespräch statt. Bei Interesse freue ich mich auf Sie.
Einführung: Ein Einführungstag für Interessierte findet statt am Sonntag, 17.10.2021. Nähere Informationen finden Sie unter Veranstaltungen --> 17.10.21.